Ordnung ist das halbe Leben | Unser Kühlschrank

Hallo ihr lieben!

In dem heutigen Post geht es um meine Kühlschrankorganisation + was wir verwenden, um ihn ordentlich, sauber und benutzerfreundlich zu halten.

Wie viele wissen, ist hier Freitags Putztag… und JA ich nehme es da wirklich sehr genau! Allerdings steht der Kühlschrank Putzdienst an einem anderen Tag an .-)

Jede Woche gehe ich vor unserem Wocheneinkauf durch den Kühlschrank und reinige ihn. Während ich also alles heraus nehme, werfe leider hin und wieder abgelaufenes/verdorbenes weg und schaue direkt nach Resten, den hin und wieder kaufe ich trotz Einkaufsliste mal etwas mehr ein, weil es gerade im Angebot ist oder weil ich mal wieder hungrig im Supermarkt stand… diese Teile versuche ich dann für die kommenden Tage zum Kochen zu verwenden.

Ich liebe es, dies zu tun, haltet mich für verrückt, aber mit Ordnung und einer Regelmäßigkeit lebt es sich einfach viel entspannter .-)

Während dessen schreibe ich meine Einkaufsliste, so kann ich schnell notieren, was wir für die kommenden Tage brauchen.
Wenn es ums Einkaufen geht, halte ich mich gut an unsere Liste! Ich finde, wenn wir uns an das halten, was wir lieben und brauchen, ist es weniger wahrscheinlich, dass wir etwas verschwenden.

Zurück aus dem Supermarkt, wasche ich sofort alles Gemüse + Obst, und meistens bewahre ich die Artikel in verschiedenen Behältern auf, damit sie leicht zu greifen sind. Ich bereite auch Dinge für die Woche vor, z. B. hartgekochte Eier, gebratene Putenstreifen (Loveeee für Salate, Wraps usw.). So ist für den kleinen Hunger zwischendurch immer etwas zur Hand.

Welche Produkte ich für die Lagerung verwende verlink ich euch hier

Während im oberen Fach ein Teil unserer Milchprodukte lagern, wie Milch, Quark & Joghurts, lagern eine Etage tiefer auf einer ausziehbaren Schublade unser Obst, so ist es auch für die Kids immer schnell griffbereit – ich weiß das ein Teil nicht gekühlt werden müsste, aber es gibt für mich nichts schlimmeres als Banane in Zimmertemperatur .-)

    

Im Fach drunter habe ich mich durch die Behälter etwas mehr „Raum“ verschafft – müsste ich beim Versuch an die Butter eigentlich immer erst die Sahne raus räumen, ziehe ich mir so einfach meinen Behälter nach vorn!

In der Gemüsebox lagert überraschender Weise unser Gemüse!

In der Fisch & Fleischbox haben wir unseren Aufschnitt, wobei alle Produkte bei uns nochmals in Glasbehältern unterteilt sind – so wird das Fleisch welches ich immer bei unserem Metzger in der Nähe kaufe, ebenfalls in Glasbehältern bis zum Anbraten gelagert, ich finde es um einiges hygienischer als in diesen Plastiktüten und dem Papier welches schon beim Anblick tropft!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.